Traumleben Verlag

„Über die Unsterblichkeit der Tiere“

7,95  inkl. MwSt.

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: bis zu 5 Werktage*
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Nach der traditionellen christlichen Lehre hat der Mensch Vorrang vor dem Tier. Sind also Tiere nur vergängliche Nutzwesen, die dem Menschen zu dienen hätten? Eugen Drewermann revidiert in seinem Buch diese Sichtweise und hält ein brillantes Plädoyer gegen den Missbrauch von Tieren, Tierzuchtquälerei und Tierexperimente.

Artikelnummer: Buch: 35.04 Kategorien: , , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Hoffnung für die leidende Kreatur

Nach der traditionellen christlichen Lehre hat der Mensch Vorrang vor dem Tier. Sind also Tiere nur vergängliche Nutzwesen, die dem Menschen zu dienen hätten?

Eugen Drewermann revidiert in seinem Buch diese Sichtweise und hält ein brillantes Plädoyer gegen den Missbrauch von Tieren, Tierzuchtquälerei und Tierexperimente.

Eugen Drewermann ist ein friedlicher Rebell, dem ich hohen Respekt zolle. Er ist eine geradlinige und beeindruckende Persönlichkeit, besonders aufgrund seinen unerschütterlichen Mutes, Klartext zu reden, indem er alte Vorstellungen und Dogmen des Glaubens in Frage stellt und neue Visionen eines reformierten Christentums aufzeigt.Thomas Busse

Zusätzliche Information

Gewicht 0.10 kg
Größe 12.0 × 18.9 cm
Buchtyp

Taschenbuch

Details

Seitenanzahl: 80
Autor: Eugen Drewermann

Über Eugen Drewermann

Eugen Drewermann, Dr. theol., geboren 1940, arbeitet seit dem Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt als Therapeut und Schriftsteller. Er verfasste über 80 Bücher, darunter auch zahlreiche Meditations- und Predigtbände.
Drewermann stellt das Thema menschlicher Erfahrungen von Angst und Vertrauen ins Zentrum. Er hat zahlreiche tiefenpsychologische Deutungen von biblischen Passagen, Märchen und anderen Texten vorgelegt. Er sieht in der therapeutisch heilenden Beziehung zu Gott ein spezifisch christliches Moment, welches auch eine Basis für Veränderungen in Kirche und Gesellschaft sein könne. Andere haben seinen Ansatz mit Traditionen christlicher Mystik verglichen.

Nach Drewermann kann der Mensch nur in der Liebe zu Gott seine Angst und ihre Zersetzungskraft überwinden: „Wer Gott findet, wer ein Gegenüber hat, dem er absolut vertrauen kann, und damit aufhört, irgendetwas auf der Welt sonst noch zu ,fürchten’, der reift wie ein blühender Baum, und die Schönheit seines Wachsens und die Fülle seiner Früchte sind das, was wir weise nennen.“
Eugen Drewermann ist ein friedlicher Rebell, dem ich hohen Respekt zolle. Er ist eine geradlinige und beeindruckende Persönlichkeit, besonders aufgrund seinen unerschütterlichen Mutes, Klartext zu reden, indem er alte Vorstellungen und Dogmen des Glaubens in Frage stellt und neue Visionen eines reformierten Christentums aufzeigt.Thomas Busse

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „„Über die Unsterblichkeit der Tiere““

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

0